DFNS 2020 - 12. Dresdner Flächennutzungssymposium

am 20. und 21. April 2020 im Steigenberger Hotel de Saxe, Dresden

Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR) lädt wieder ein, sich zu aktuellen Trends der Flächennutzungsentwicklungen, innovativen Methoden des Flächenmanagements, neuen Datenangeboten, deutschlandweiten Analyseergebnissen und Prognosen zur Flächennutzungsentwicklung zu informieren und mit ausgewiesenen Experten zu diskutieren. Wir möchten dies in die laufende Debatte um eine nachhaltige Flächenentwicklung einbetten und daher auch explizit die Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs) adressieren.

Nutzen Sie die Gelegenheit und stellen Sie Ihre eigenen Arbeiten aus Wissenschaft und Praxis als Vortrag oder Poster vor zu folgenden Themen:


Themen des DFNS 2020

I.) Flächenmanagement & Flächenanalysen

  • Welche neuen und innovativen Ansätze unterstützen das kommunale und regionale Flächenmanagement im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung?
  • Wie kann der Transformationsprozess bezüglich der gebauten Umwelt gelingen?
  • Welche neuen Erkenntnisse gibt es zur Flächen- und Gebäudebestandsentwicklung?

II.) Indikatoren und Monitoring der Nachhaltigkeitsziele

  • Welche neuen bzw. konkreten Ansätze aus den Kommunen zur Umsetzung der SDGs gibt es?
  • Welche Indikatoren beschreiben eine nachhaltige Flächenentwicklung und wie diese mit den SDGs in Zusammenhang gestellt?
  • Welche Instrumente existieren zur Evaluierung und zum Monitoring der SDG-Indikatoren auf kommunaler Ebene?

III.) Daseinsvorsorge & Prognosen

  • Welche neuen Analysen und Indikatoren tragen zur Sicherung der Daseinsvorsorge bei?
  • Welche Ansätze und Techniken der räumlichen Prognose haben sich bewährt und welche neuen Befunde liegen vor?
  • Welchen Einfluss haben neue Mobilitäts- und Arbeitsplatzformen auf die Siedlungs- und Verkehrsinfrastruktur und damit die Gewährleistung der Daseinsvorsorge?

IV.) Anwendungspotenziale Open Data

  • Wie können die zunehmend frei verfügbaren Geodaten für die Planung und Partizipation in Stadt und Region genutzt werden?
  • Wie können Folgen und Konflikte der baulichen Entwicklung durch Big Data Ansätze (z.B. VGI, intelligente Sensoren, Fernerkundungsdaten, Smartphones, Smart Cards und Social Media) abgeschätzt werden?
  • Welche offene Daten und welche analytischen Ansätze können die Energiewende im Wohn- und Nichtwohnbau unterstützen?

Call for Workshops oder World Cafes

Workshops und World Cafes werden das Vortragsprogramm ergänzen. Diese ermöglichen eine intensive Diskussion von Problemen der Planungspraxis und neuer Ansätze zu ihrer Lösung nach einem kurzen Einführungsreferat. Hier laden wir Sie herzlich ein zur Themensetzung und Moderation. Geplante Themen sind:

  • SDG-Umsetzung
  • Praxis Baugebietsausweisung (u.a. §13b)
  • Energiewende
  • Flächenverlust in der Landwirtschaft
  • ALKIS-Datenanwendungen
  • Automatisierte Innenbereichsabgrenzung
  • Stadtklima

Bitte melden Sie ihr eigenes Workshop/World Cafe-Thema an oder die Bereitschaft zur Moderation eines der genannten Themen.

Organisatorisches

Beitragseinreichung ist ab sofort möglich: 12dfns/call-for-papers
Anmeldeschluss für die Vorträgen, Poster oder Workshops ist der 1. Februar 2020.


Wir informieren Sie demnächst über das Programm. Es erscheint unter: 12dfns.ioer.info/programm und wird fortlaufend aktualisiert.

 

Informationen zu Anreise und Zimmerreservierungen 


Hinweise

für Teilnehmende bzw. Vortragende am DFNS zu Anmeldung, Beitragseinreichungen, Präsentationsfolien, Buchpublikation



Rückblick auf das 11. DFNS